BONcura – Tag der Pflege

Was tun im Pflegefall? Informationstag „bonCURA“ am 23. Oktober 2016 in Mönchengladbach gibt Infos und Antworten

Es kann jeden treffen – ob Jung oder Alt. Ein Unfall, eine schwere Krankheit oder ein plötzlicher Infarkt oder Schlaganfall macht einen Menschen in wenigen Sekunden zu einem Pflegefall. Und dann sind etliche Entscheidungen zu treffen. Was passiert nach dem Krankenhausaufenthalt und der Kur? Wird Zuhause gepflegt? Kommt eine Pflegekraft oder muss der Betroffene in ein Pflegeheim? Welches Heim ist das richtige? Wer trägt die Kosten? Im schlimmsten Fall sind die Erkrankten selbst nicht mehr in der Lage, die Entscheidungen zu treffen.
Themen wie diese werden gerne verdrängt. Sie sind unangenehm, fast peinlich, aber leider real und wichtig. Denn wer sich informiert, bevor der Ernstfall eingetreten ist, ist im Vorteil. Und selbst danach sind Informationen über Pflegeoptionen, Einrichtungen, finanzielle Unterstützung enorm wichtig für die Betroffenen und Angehörigen.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet am 23. Oktober 2016 zum zweiten Mal der Informationstag zum Thema Pflege „bonCURA“ im Mönchengladbacher Haus Erholung statt. Einen Tag lang stehen Pflegeeinrichtungen, Behörden, Dienstleister, Verbände und Vereine bereit, allen Interessierten, persönlich Betroffenen und Angehörigen fundierte Informationen und Beratung zu allen Themen der Pflege zu bieten.

Zudem bietet der Veranstalter NiederrheinMessen in Zusammenarbeit mit der Sozial Holding der Stadt Mönchengladbach und weiteren Anbietern ein umfangreiches Vortragsprogramm mit vielen wertvollen Zusatz-Informationen.

Ausbildung und Berufe im Pflegesektor

Parallel zum Thema „Pflege als Dienstleistung“ steht das Thema „Pflege als Arbeitgeber“ im Fokus des Pflegetages in Mönchengladbach. Denn schon heute werden in allen Bereichen des Pflegesektors händeringend Auszubildende und Fachkräfte gesucht. Dieser Zustand wird sich in den nächsten 10 bis 20 Jahren noch dramatisch verschärfen. Laut einer Studie des statischen Bundesamtes und des Bundesinstitutes für Berufsbildung, Afentakis/Maier könnte unter bestimmten Voraussetzungen in ca. 10 Jahren eine Lücke von ausgebildeten Pflegekräften von rund 200.000 Pflegekräften vorhanden sein.

Der Tag der Pflege „bonCURA“ im Mönchengladbacher Haus Erholung ist am
Sonntag, 23. Oktober 2016 von 10 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.
Das Vortragsprogramm ist hier nachzulesen.